Treffen in Holzhau

Ja, und wir waren wieder dabei! Das 13. Treffen war wieder hervorragend vorbereitet. Allen Beteiligten ein großes Dankeschön. Belohnt wurden die vielen Vorbereitungsarbeiten mit einem super Wetter, einem besonderen Dank von „oben“.
Wir haben auch in diesem Jahr, ausgehend vom Hotel Lindenhof, am Sonnabend unsere eigene Ausfahrt gemacht. Unser Ansinnen ist es, die nähere Umgebung von Holzhau zu erkunden und dabei Orte zu besuchen, die wir noch nicht kennen. In diesem Jahr haben wir uns das Hochmoor in Altenberg vorgenommen. Das ist nun nicht grad der „Brüller“, aber man muss es mal gesehen haben. Wir haben vor allem die Ruhe im Moor genossen und waren von der Vielfalt der Moorflora begeistert.
Nach dem Genuss der von den GWST-Frauen selbst gebackenen Kuchen, haben wir uns etwas ausgeruht und uns auf den Abend vorbereitet. Höhepunkt des Abends war natürlich die traditionelle Pokalverleihung in den verschiedensten Kategorien. Unser Ziel ist es nicht, zu den Treffen zu fahren und einen Pokal zu gewinnen. Wir wollen in erster Linie Spaß und Freude haben und mit Gleichgesinnten interessante „Bikergespräche“ führen. Umso erstaunter waren wir, dass wir den zweiten Platz in der Wertung der meisten Teilnehmer eines Stammtisches erreicht haben. Wir haben uns natürlich riesig gefreut!! Logisch! Glückwunsch an den Sieger, die GWF-Limberg und an die Potsdamer Goldwingfreunde, die den dritten Platz belegten. Somit haben drei Brandenburger Stammtische die wichtigsten Pokale gewonnen! Auf der Bühne haben wir mit dem Potsdamer Präsi Danny festgestellt, dass das Schönste an unseren Pokalen ist, dass wir sie behalten können!
Nach unserer ausgiebigen Freude über den Pokal haben wir, wie eh und je, unseren Gubener „Stimmungsexpress unter Dampf“ gesetzt und ausgelassen gefeiert. Offiziell wurde das Treffen wieder mit einem fantastischen Höhenfeuerwerk beendet. Unsere Rückreise führte uns, fasst schon zur Tradition geworden, wieder zum „Saloon Western-Inn“ in Scharfenberg, direkt an der Elbe. Nach einem ausgiebigen Mittagessen haben wir die Heimreise, mit dem Bewusstsein ein sehr schönes Wochenende verlebt zu haben, angetreten.
Na dann, wir sehen uns zum 14.Treffen in Holzhau wieder!